Startseite
  Über...
  Archiv
  Matata
  Hakuna
  Fotos
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/super-solos

Gratis bloggen bei
myblog.de





Über

Wir sind Hakuna Matata alias ein Querflöten- Fagott Ensemble. Wir würden uns freuen auch einmal bei Ihrer Geburtstagsparty, Muttertagsüberraschung, Erstkommunion oder bei sonstigen Anliegen zu spielen. Einfach anschreiben und Termin ausmachen und bald spielen wir auch bei ihnen auf.

 



Werbung



Blog

Überfälliges...

o.O ich sehe gerade - unser letzter Blogeintrag liegt nun 3 Monate zurück, die seite schreit ja sogar geradezu nach einem Update.^^

Wo soll ich anfangen? Wir waren gelegentlich aber doch eher selten bei einer Probe, haben diverse Auftritte gespielt, teils zu zweit, teils alleine usw.

Was so richtig hervorstechend in den letzten Monaten war, waren jedoch unsere Marschproben. Was haben wir uns schon gedacht als wir das zum ersten mal hörten, tja das kann man sich wohl denken, aber wir waren dann gleich nach der ersten Marschprobe doch sehr begeistert von einem unserer neuen Hobbies, das wir dann natürlich gleich beim nachhause gehen übten- eh klar.

Also marschieren ist auf jeden Fall besser als es sich so mancher denkt hehe.  Die Marschprobe in der Belgierkaserne haben wir dann leider verpasst, einige Proben dazwischen wie gesagt verpasst, eine Marschprobe folgte dann noch UND wir bekamen eine Einladung zu einem erneuten Musikerausflug (und damit dem ersten an dem wir teilnehmen werden)

Und zwar führt es uns im Oktober nach Tschechien, genauergesagt Krumau sofern ich richtig informiert bin, der Samstag Abend steht z.B. zur freien Gestaltung und so werden wir wohl einiges daran setzen um unser englisch zu verbessern- denn was tut man denn sonst in Tschechien ;-)

Zum Thema Hakuna Matata bleibt noch zu sagen: Wir proben weiterhin fleißig währenddessen unsere restlichen Bandmitglieder irgendwo sind. Heute steht eh schon wieder die nächste Probe am Programm.

Also, man sieht sich-

 

Hakuna Matata

16.7.07 09:17


Wieder einmal eine Probe seit langem...

Huhu! Hakuna Matata melden sich vom Dienst also wirklich, wir sitzen nämlich gerade in der Schule, also so richtig richtig dienstlich ist das jetzt liebe Leute un Freunde der Blasmusik da draußen! Wir wissen ja nur all zu gut dass ihr unsere Einträge schon so vermisst habt, aber ihr wisst ja wie gestresst die Musiker oft sind ;-) Und bei uns ist das natürlich nicht anders ^^ So kommt hier nun ein kleiner aber feiner Bericht der letzten Zeit für die neugierigen Leute, die anderen können sich unsere alten Einträge auch zum 1000. Mal durchlesen wenn sie wollen und auswendig lernen (Backstagekarten bekommen sie deswegen aber auch nicht ;-)) Also zuerst einmal haben wir beim Kinderorchester die "Kleinen" tatkräftig unterstützt und ihnen den richtigen Takt zum Blasen eingetrötet, tja da wir so tolle Lehrer und Musiker sind haben sie uns am Schluss gar nicht mehr gebraucht und so hat das Konzert am Ende ohne uns stattgefunden, dazu sei nur noch gesagt: HOLZBLÄSER MACHT DAS BLECH FERTIG!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Und das haben wir bzw. sie auf jeden Fall fertig gemacht, und zwar nicht nur beim blasen sondern auch beim Fußballspielen in der Pause- hipp hipp hurra! An uns kam keiner vorbei, 6 Mann (bzw. Frau!) im Tor und dann noch unser Supermittelfeld Marit und allen voran Stürmer Judith - was will man mehr? Und foulen gibt's ja sonst auch noch. Tja dann haben wir uns sogar wieder mal bei einer Probe blicken lassen und haben da gleich wieder einmal gezeigt dass ohne uns das Orchester nicht einmal halb so schön klingt... wobei der Flo gefehlt hat, wegen dem wir eigentlich gekommen sind, aber so haben wir wenigstens ein bisschen Sport gemacht und mitn Fahhrrad hin und zurück geradelt, sehr schön. Ich mein kann es was schöneres geben als noch mit der Blasmusik im Ohr draußen unter einen Stenrenklaren Nachthimmel heim zu radeln!? Unser erster und wahrscheinlich in nächster Zeit auch einziger Termin steht übrigens auch fest: Samstag, 12. Mai im Altersheim! Denn wir widmen uns in nächster Zeit mehr dem Rock`n`Roll denn der Blasmusik- ein bisschen Abwechslung muss ja sein. Also bis dahin liebe Grüße und bis bald tralalala Hakuna/ Matata
13.4.07 11:08


Geburtstagständchen 7.12

Das Handy lautet, Mist schon so spät und noch nicht einmal in Tracht…

Aber nun ist es schon zu spät so packt Marit alias Matata ihre sieben Sachen (was wortwörtlich zu nehmen ist, denn Tracht, Kernöl und noch andere Sachen welche Frau so braucht hat sie natürlich immer mit dabei, vor allem wenn man elf Stunden in der Schule hat!)

Und stürmt ab in das Auto! Im Auto fängt sie sich dann an umzuziehen, sollen die doofen anderen Autofahrer nur blöd schauen, als hätten die noch nie jemanden in BH gesehen…

Immer so ein Stress, doch Matata wäre nicht Matata wenn sie nicht auch das meistern würde, so steigt sie schließlich fertig umgezogen und in der wunderschönen Tracht (sogar mit Hut) aus dem Auto begleitet von ihren treuen Orchesterbus und ihrem maulenden Bruder, der eigentlich gar nicht mitgehen wollte! Naja er wäre nicht der Einzige gewesen der streikt, den Hakuna ist diesmal nicht dabei… Christina Stürmer hat ihr kräftig zugesetzt und so muss Glöckchen, egal wie viel es weint und jammert, zu Hause bleiben und in einer Ecke verstauben während sich ihre müde Besitzerin in aller Ruhe ausruhen kann!

Einmal am Ziel angekommen, trudeln auch bald die anderen Musikkollegen ein, welche sich es nicht nehmen lassen, bei dieser Geburtstagfeier zu spielen! Nach drei Märschen, bei denen sich Matata nicht sicher war ab sie überhaupt spielt, weil ihre Finger so kalt und steif waren und ihr der Winter sowieso etwas, wegen der Tracht zu schaffen machte, wurde das ganze Orchester ins Haus eingeladen und ordentlich verköstigt (Matata aß: 6 Käse Brote und drei Kuchen dazu trank sie drei Gläser super leckeren Hausgemachten Apfelsaft)

Außerdem war als Stargast noch Felix anwesen, der soooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo

Süß ist! Auf ihn wird einmal fix aufgepasst, aja und Hakuna und Matata spielen sicher so lange im Orchester bis er einmal Dirigent ist! Nachdem sich Matata gleich einmal mit den zukünftigen Dirigenten gut gestellt hatte (in Deutsch: nachdem sie sich eingeschleimt hatte )

Brachte sie Birgit nach Hause, das heißt Birgit fuhr Tobias, Orchesterbus und Matata in ihrem Auto in das traute Heim von den drein! Und nicht umgekehrt!

Am 17.12.2006 haben wir Weihnachtsfeier, mal schauen wie das so wird

So ende ich mit einen dumdie dumdie dumdiedum

Hakuna, Matata

7.12.06 20:14


also nach den vielen schönen Fotos, muss ich einmal sagen dass wir noch lange nicht fertig sind, denn unser Orchester nimmt gerne noch Blasmusikbegeisterte Leute in die Reihen auf! Ja ihr habt richtig gehört, also schwingt euch auf eure Fahrräder und ab in den Raifeisenhof, wo jeden Mittwoch zwischen 19:00 und 21:00 Probe ist. Natürlich gibt es dazwischen auch ein spannende Pause,wo man trinken, essen und reden kann...!Außerdem bemüht sich unser lieblings Dirigent auch immer sehr die Proben und Pausen spannend zu gestalten!

Also Blasmusikmenschen kommt einfach mal und schnuppert in unsere Proben, wir freuen uns über jeden Zuwuchs!

Außerdem muss man Hakuna Matata einfach einmal live erlebt haben, sonst hat man einfach was verpasst im Leben...

22.11.06 20:36


33. Herbstkonzert

Nach der schönen Werbung gestern sind wir natürlich nahezu gezwungen, diesen Blog bzw. die Homepage zu aktualisieren, über- bzw. bearbeiten und was ganz wichtig ist: natürlich die berühmten Backstagefotos online zu stellen!

Konzertberichte werden üblicherweise hier auf der Startseite gepostet, na dann fangen wir doch mal an:

es ist 17.55, die Klingel bei Judiths Haus läutet, Judith und Miriam stürmen quasi in das Auto der Familie Luttenberger, doch dann: Autoprobleme. Naja wie sollte es auch anders sein - wir kommen schon wieder zu spät. Was unserer guten Laune ja keine Sorgen bereitete, es gibt ja noch einen Papa mit Führerschein ;-)

Also trödelten wir spät aber doch zur Generalprobe ein. Das erste Stück ließen wir natürlich gleich aus - es gab ja kein Solo von Hakuna Matata, den Super-Solisten ;-) lag aber eher daran, dass wir unseren Einsatz nicht fanden, naja, wie auch immer.

Generalprobe hat recht gut geklappt - dann ging's ans Tisch reservieren, das war schon einmal unser größtes Problem an diesem Abend - wir waren zu spät und kein tisch mehr frei (welch Wunder, der Musikantenstadl war an diesem tag in Graz und natürlich flüchteten aus diesem Anlass alle zu uns)

irgendwann wurde das auch geregelt und wir konnten frohen Mutes unsere Familien und Bekannte - und Fagottlehrerin ^^ empfangen- kleine Vorstellrunden, essen, Kartenspielen, erste Fotos... und schon hieß es "rauf auf die Bühne" und die erste Halbzeit spielen.

Angefangen hat alles mit dem Marsch Nr. 19 (weiß ich wie der heißt??) und schon bald darauf folgte "Askania" und somit der erste einsatz von "Super-Solos", tja das erste Fagott und die Flöten hielten wie immer zusammen, zogen quasi an den selben Notenlinien und.... spielten richtig! Sehr gut. Erste und wichtigste Mission erfüllt. Applaus. Danke ;-)

Dann war auch schon bald wieder die Pause angebrochen, wir verkauften brav lose - in mehr als 5 aber weniger als 12 Minuten, machten die berühmten backstagefotos (zu sehen unter "Bilder" und vielleicht werden auch in nächster Zeit ein paar Videos zu finden sein... eventuell...

Tja, die zweite Hälfte bestand aus Stücken eines Trios bzw. Quartetts, der Ehrung vom FLo (auch genannt also Übergabe vom Leistungsabzeichen ;-)), ABBA Medley, Can Can, Ofner-Marsch... tja und natürlich dem Radetzky Marsch - wie sollte es auch anders sein...

während dem Ofnermarsch haben wir übrigens auch schon ideen fürs nächste herbstkonzert geschmiedet... ich sag nur: Wir rocken Hakuna Matata- freut euch drauf!

Bis dahin noch viel Spaß auf der Seite, erster Eintrag abgeschlossen, bis bald

HAKUNA MATATA alias Judithz & Marit

19.11.06 15:27


[erste Seite] [eine Seite zurück]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung