Startseite
  Über...
  Archiv
  Matata
  Hakuna
  Fotos
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/super-solos

Gratis bloggen bei
myblog.de





Mac Dreamy

Am 23 Jänner war es endlich so weit, nach einer langen, schlaflosen Nacht und einem noch längern Schultag, wo ich an nichts anderes als an MAC DREAMY denken konnte, durfte ich am Aben enlich mein langersehntes und erwünschtes, eigenes Fagott in den Händen halten, Schon bei der ersten Berührung des dunkel linierten und glatten Holzes war mir klar, das ist es mein MAC DREAMY FAGOTT, es hat nicht nur eine wunderschöne Zeichnung, nein auch einen wunderbaren tiefen Klang darf dieses Instrument sein eigen nennen, welchen ich mit Leichtigkeit und mit Hilfer, 6 Rollen, 2 Hilfsklappen und einer Mechanomechanik aus ihm herauskitzeln kann. Dieses Instrument ist einfach ein Traum und ich habe noch nie die Entscheidung bereut, auf den Führerschein zu verzichten, denn jedesmal wenn ich mit Mac Dreamy auf der harmonischen Notenwolke7 bin, erfasst mich eine innere Ruhe die ich nie mehr missen will. Wehr weiß vlt. studier ich ja einmal Fagott und in ein paar Jahren haben Mac Dreamy und ich nen Doctor Titel der Musik. Ich spiele auf jeden Fall noch die nächsten 699 Jahre mit ihm Märsche und Wunderbare Lieder von franz Neuböck, Mozart und Elton John. Herzlichst Grüßen lassen euch Matata und das MacDreamy Fagott
5.3.08 12:56


Probe, 5. 3. 2008

Gestern, ja gestern war es wieder soweit, wir besuchten wieder einmal eine Probe, nicht dass wir sowas nie machen würden, jedoch wird nun immer seltener hier davon berichtet. Um Entschuldigung wird gebeten, und Annahme dieser (sollte den Scheiß echt wer lesen) natürlich auch. "Music for a Festival" hieß es also gleich zu Beginn, denn wir, die Musiker der Trachtenkapelle Graz Wetzelsdorf, werden an einer Konzertwertung teilnehmen (Stufe wird jetzt einmal nicht verraten) und hierfür werden eben dieses und das altbekannte "Spirit of music" vom ebenso altbekannten Komponisten Fritz Neuböck zum besten gegeben. Mit wunderschönen Flötensolos und fast genau so schönen langweiligen Fagottnoten, die eine wunderbare Begleitung darstellen, denn Mc Dreamy kann das ja. Traumhaft! Dann sei noch erwähnt, dass unser Auftritt in St. Elisabeth auf den 27. 4. 08 verschoben wurde, bereits gekaufte Karten behalten natürlich ihre Gültigkeit. :-P Neue Stücke hieß es auch zumeistern. "Oklahoma", war allerdings so ganz und gar nicht unser Fall, Takte muss man eben mögen, nicht wahr? Keine Geburtstage standen gestern an, niemand wurde eingeladen, also blieben wir in der Pausenzeit dem tollen Festsaal erhalten und lauschten einem Art Soundcheck währenddessen wir unsere "Klotücher" (?) falteten. Und gewisse Leute freuen sich über Sterne, andere jedoch nicht über chinesische Suppenlöffel, was soll man machen - genau beim nächsten Stück noch lauter ins Instrument hineinblasen! Soviel dazu, 21.00 Ende und nach einem seltsamen Tankereignis wieder ab nach Hause. Schönen Blasmusikreichen Tag wünscht euch Hakuna! PS: nicht vergessen, KILIWE Workshop in den Osterferien, tatkräftige Unterstützung von Hakuna Matata erfolgt nur an 2 Tagen vorraussichtlich!
6.3.08 12:01


Probe

Wow in letzter Zeit, ist unsere Page ja immer top aktualisiert und jetzt zum neuersten des neuen... also am Freitag findet mal wieder unsere Jahreshauptversammlung statt, mit lauter wichtigen Thema nur leider sind Hakuna und Matata verhindert, also ihr müsst euch nicht extra hinbegeben... In dem Jahr haben wir ja wieder viel vor wie: Konzertwertung- ganz viel Flöten solos Marschwertung- das wird lustig diverse Konzerte- sogar mit Fagottsolos tja und noch viel mehr, aber es schert mi net, jetzt alles aufzählen. Gestern waren wir auf jeden Fall seit langen wieder auf Heimbringhilfe angewiesen, aber frau hat ja Connetions Und an alle Matata-fans Ich brauch einen, an einen Notenständer und beim Marschieren dran häng baren Wasserbehälter, weil ich stoß meinen immer um und dann sitz ich immer voll im nassen und das gfreut mich ja überhaupt nicht. Ähm noch irgendwelche Neuigkeiten? Achja ICH BIN KEINE OBOE. PS: Sonntag fängt Kinderorchester an, welches wir unterstützen müssen, damits ein bisschen ordentlich und richtig klingt und der Osterweckruf seht auch an.
13.3.08 11:43


Osterweckruf

Die letzten zwei Tage waren für alle jung und alt Musiker eine wahre Herausforderung, zwischen wahren atlethischen Leistungen wie in den Bus ein- und aussteigen in einer halsbrecherischen Geschwindigkeit und flotten Märschen, musste man doch auch noch "Frohe Ostern" wünschen, so manch ein Musiker der kurzfristig zu Maketenderin wurde
(---> Matata) musste lieb lächelnd Schnaps ausschenken, und all dies unter Schlafmangen so fing der>Osterweckruf< doch schon um 6Uhr in der Früh an!
Ab und zu gabs dann mal ein Schokoei für die Maketenderjugend, welche die sozial wie sie nun mal sind sofort mit den andern Musiker teilten.
Auch ohne Stabführer schaffte mann/frau es in fünfer Reihen anzutreten aber trotz diesem Fehlen oder besser gesagt wegen dem Fehlen des Marschführers (vlt. auch wegen dem fehlenden Fagott...) gab es doch einige Patzer und Fehler, so hat man doch einmal tatsächlich zwei Märsche zur selben Zeit gespielt...
Bei der Ostermesse spielte das Fagott dann wieder mit und verpasste dann zusammen mit der Flöte den Marsch danach, naja frau muss halt auch einmal aufs klo.
Lustig wars auch trotz frühen aufstehens, jetzt wird noch fleissig für die Marschwertung geübt, allerdings mit einer Woche unterbrechung, Ländermatch ist halt doch irgendwie Pflicht

So wünschen wir noch einen schönen Ostersonntag
Hakuna, Matata, Mac Dreamy, Glöckchen
23.3.08 17:18





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung